Feingeistiges für Feinschmecker
Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier (online)

Feingeistiges für Feinschmecker!

Liebe Freundinnen und Freunde der kulinarischen Vielfalt und geistigen Regheit,


wir haben uns im letzten Newsletter beim "Quetschen für den Weltfrieden" derart verausgabt, dass uns ausnahmsweise nicht der Sinn danach steht, die allgemeine Weltlage in ihrer polternden Vulgarität zu kommentieren. Stattdessen lehnen wir uns entspannt zurück, atmen die klare Herbstluft ein und zählen ruhig bis 16. Das nämlich ist die genaue Anzahl feinster Zutaten, aus denen unser Jubiläumsprodukt des Monats, Thai-Curry, besteht. Das kaufen wir übrigens keineswegs einfach so ein, sondern haben die Rezeptur in mühevoller Arbeit entwickelt - wie genau, davon erzählen wir im letzten Teil dieses Newsletters.

Dem Thai-Curry gilt auch das diesmonatige Rezept, das Foodbloggerin Dami von Schokokuss & Zuckerperle beigesteuert hat. Ihre Interpretation des Italo-Klassiker Spaghetti Bolognese hat uns vor lauter Entzücken sogar den Berliner Dauernieselregen vergessen lassen.

Für die Feinschmecker gibt es außerdem Feingeistiges zu gewinnen - oder war es andersherum? Wir verlosen 10 Ausgaben des wunderbaren Kulinarik-Magazins Der Feinschmecker, denn auch der Geist braucht Nahrung!


Die Themen im Überblick:
  1. Abgeschmeckt: Ein Klassiker mit Twist, Spaghetti Bolognese "Thai-Style"
  2. Verlosung: Wir verlosen den Feinschmecker an Feinschmecker
  3. Angelesen: Die Mischung macht's - Wie Thai in den Curry kam
  4. Jubiläumsprodukt des Monats: 10 Prozent auf Thai-Curry

Wir wünschen Ihnen und Euch wenn schon keinen trockenen Herbst, so doch den entsprechenden Humor, um gut durch den Regen zu kommen,
 
Euer und Ihr A & O vom Pfefferkontor




Zu unserem Shop


Spaghetti Bolognese "Thai-Style"

1.) Abgeschmeckt No. 21 - Spaghetti Bolognese "Thai-Style"


Food-Bloggerin Dami von Schokokuss und Zuckerperle
hat für uns eine asiatische Variante des Nudel-Klassikers Spaghetti Bolognese kreiert.


Dami von Schokokuss & Zuckerperle


Schokokuss & Zuckerperle
 ist ein Foodblog mit süßen sowie herzhaften Rezepten, die ohne großen Aufwand von jedermann und -frau nachgekocht werden können. Viele junge Hobbyköche und -köchinnen, die gerade die ersten Versuche mit dem Kochen und Backen machen, finden auf Schokokuss & Zuckerperle Anregungen für leckere Rezepte, die immer noch mit eigenen kreativen Ideen abgewandelt werden können.




Spaghetti Bolognese "Thai-Style"



Spaghetti Bolognese ist für uns Pfefferkontoristen, was im Englischen so schön mit "Comfort food" bezeichnet wird, also: Trost-Essen, oder auch Essen für die Kinderseele. Das sind häufig genau die Gerichte, die besonders gut Zuhause geschmeckt haben und deren Rezepte sich in Familien über Generationen erhalten. Deswegen freuen wir uns über Damis Variante dieses Klassikers, die zwar mit alten Traditionen bricht, der Bolognese dafür eine exotische Note verleiht, die sich nicht nur in WG-Küchen gut macht.



Das Rezept gibt es hier als PDF zum Herunterladen: Abgeschmeckt No. 21






2.) Verlosung! 10x je eine aktuelle Ausgabe des "Feinschmecker"-Magazins


Feinschmecker
Gerne geben wir zu, alles andere als unparteiisch zu sein: just in der Ausgabe von DER FEINSCHMECKER, die wir an dieser Stelle verlosen, wird auch unser Balkan-Pfeffer besprochen. Es ist nicht das erste Mal, das wir im FEINSCHMECKER erwähnt werden, aber im Gegensatz zu manch anderer Zeitschrift, macht es uns hier besonders froh. Denn DER FEINSCHMECKER ist ein Magazin, dass wir auch privat durchaus zu schätzen wissen:
Monat für Monat informiert DER FEINSCHMECKER seine anspruchsvollen Leser sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität.
Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert.


Wir verlosen 10x je ein Heft der aktuellen Oktober-Ausgabe von "Der Feinschmecker", das im Handel für 9,95€ erhältlich ist.

Verlost wird es unter allen Kunden, die uns bis zum 08. November 2016 eine E-Mail an bestellung@pfefferkontor.de senden mit der Betreffzeile: "Ich bin ein Feinschmecker" Bitte Versandadresse nicht vergessen!

Die Gewinner werden am 09.November 2016 per E-Mail über den Gewinn benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir drücken die Daumen!



Wir gratulieren den Gewinnern aus unserer letzten Verlosung:

Ein Zucchini-Chutney erhalten
M. Kunze, Cottbus
C. Pforr, Berlin
C. Stutenbecker, Berlin

Eine Angie-Zitruspresse geht an
C. Göß, Diespeck
W. de Vivanco, Berlin
S. Wiegandt, Kelkheim





Thai-Curry-Mischung

3.) Die Mischung macht's! Wie Thai ins Curry kam.



„Thai-Curry? Kenn ich, kaufe ich immer in der Tube.“
So oder so ähnlich lautete häufig die Antwort, als wir Ende 2011 anfingen, neben unseren bereits eingeführten Sorten „Curry englisch“ und “Curry indisch“ über einen Thai-Curry in gemahlener Form nachzudenken. Denn uns waren diese anonymen Tuben, die man für thailändische Kochprojekte in der Regel kaufte, immer ein bisschen suspekt.

Da ist es gut, wenn man einen direkten Draht zu den Lieferanten hat. Unser Gewürzmüller verstand auf Anhieb, was uns störte: „Bei so einem komplexen Gewürz muss man einfach Gewissheit haben, dass nur gute Zutaten reinkommen!“ Entsprechend vereinbarten wir, gemeinsam eine Mischung auf Basis von ausschließlich bio-zertifizierten Einzelgewürzen zu versuchen. Diese sollten schonend gemeinsam gemahlen werden, um eine möglichst aromatische Verbindung in pulverisierter Form zu erhalten.

In den folgenden Wochen erreichten regelmäßig Päckchen unser Büro, aus denen schon ungeöffnet ein fulminantes Aroma strömte. Nicht selten floss nicht nur uns, sondern schon dem Briefträger das Wasser im Mund zusammen: „Ick will ooch ma Currywurst frei Haus, wa?!“

Nach dem Öffnen und Verkosten kamen dann wieder die zahlreichen Fragen: Wie muss ein richtiger Thai-Curry schmecken? Und was fehlt in der aktuellen Mischung? Wie bekommen wir die typische Note der Sojasauce in das Pulver? Gehört das erdige Kurkuma auch in die thailändische Variante? Wie gehen wir mit der Fischsauce um, die normalerweise fester Bestandteil dieser Gewürzmischung ist?

Angesichts unserer regelmäßigen Wünsche, im Detail noch etwas nachzujustieren, entwickelte unser Müller zum Teil ganz neue Wege. Die Sache mit der Sojasauce löste er so, dass er diese zunächst mit Rohrzucker vermischte und dann getrocknet mit in die Mahlung gab. Auf das spezifische Aroma der Fischsauce verzichteten wir hingegen bewusst, auch mit Rücksicht auf diejenigen Kunden, die ohne tierische Bestandteile genießen wollen. Hier gilt, wie auch bei der letztlich eher moderaten Schärfe, dass man gegebenenfalls ja individuell nachwürzen kann.

Immer und immer wieder variierten wir einzelne Komponenten, bis die finale Mischung feststand: Mit Zutaten wie Zitronengras, Bockshornklee und Ingwer hatten wir unseren Thai-Curry zur Zufriedenheit aller Beteiligten komponiert. Die genaue Mischung landete mit dem Stempel „exklusiv für Pfefferkontor“ im Rezeptverzeichnis unseres Müllers und seither bieten wir eine dritte Currymischung an, die sich großer Beliebtheit bei unseren Stammkunden erfreut – den Thai-Curry, unser Gewürz des Monats Oktober.




zum SHOP



4.) Jubiläumsprodukt des Monats: Curry Thai-Mischung


Thai-Curry



Noch bis zum 10. November ist unsere Curry-Mischung Thai für 8,10€ (statt 8,90€) für die kleine und 14,30€ (statt 15,90€) für die große Dose in unserem Shop erhältlich.


Lassen Sie es sich schmecken!


Zu unserem Shop


 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Pfefferkontor OHG
Kantstraße 92
10627 Berlin
Deutschland

030 95594912
buero@pfefferkontor.de